Grace Trevelyan Grey

Die Adoptivmutter

Dr. Grace Trevelyan-Grey ist Kinderärztin und lebt mit ihrem Mann Carrick in Seattle. Die beiden sind ein wohlhabendes, erfolgreiches Ehepaar, das keine eigenen Kinder hat. Sie haben drei Kinder adoptiert: Christian, Elliot und Mia (Bd. 1, S. 55). Mit Nachdruck sorgt Grace für eine gute Erziehung ihrer Adoptivkinder. „Dr. Grace kennt kein Erbarmen, wenn es um die Fähigkeiten ihrer Kinder geht“ (Bd. 2, S. 122).

Klavierspiel für die Mutter

Grace „hat Wert auf drei Dinge gelegt: Musikinstrument, Fremdsprache, Kampfsport“ (Bd. 2, S. 122). Christian hat mit sechs Jahren angefangen, Klavier zu spielen, weil er seiner „neuen Mutter eine Freude“ machen wollte (Bd. 1, S. 580).

Liebende Ehefrau

Dr. Grace hat ihre große Liebe gefunden und geheiratet: Carrick Grey. Die beiden lieben sich offensichtlich sehr. Ihre drei Adoptivkinder haben das Glück, in einer intakten Familie aufzuwachsen (Bd. 1, S. 397).

Erste Begegnung mit Ana

Als Grace Ana das erste Mal begegnet, platzt sie unangemeldet in Christians Wohnung: Er ist gerade mit Ana im Bett. Grace reagiert ungläubig, als der Sicherheitsmann sie aufhält mit der Erklärung, ihr Sohn sei nicht allein. Christian reagiert hektisch mit den Worten „Scheiße! Meine Mutter“ (Bd. 1, S. 162). Er möchte aber auch in dieser Situation unbedingt, dass Ana seine Mutter kennenlernt (Bd. 1, S. 163).

Eine gepflegte, elegante und attraktive Frau

„Die Frau mit den sandfarbenen Haaren dreht sich zu mir um, strahlt mich an und steht ebenfalls auf. Sie trägt ein schickes karamelfarbenes Strickkleid und dazu passende Schuhe. Sie wirkt gepflegt, elegant, attraktiv“ (Bd. 1, S. 164). Grace begrüßt Ana freundlich, dabei liegen „Verwunderung und Erleichterung in ihrer Stimme“. „Ihre haselnussbraunen Augen schimmern warm“ (Bd. 1, S. 165). Schmunzelnd fordert sie Ana auf, sie Grace zu nennen, und fragt, wie Christian sie kennengelernt hat.

Zum Abschied küsst Christian seine Mutter kurz und zärtlich, sie berührt ihn nicht (Bd. 1, S. 166), denn sie hat seine „Grenzen vom ersten Tag an respektiert, obwohl es ihr schwergefallen ist“ (Bd. 2, S. 210). Als seine Mutter hat sie ihm z. B. nie die Haare getrocknet und ihn viel selbständig machen lassen.

Sie hielt ihren Adoptivsohn für schwul

Christian bemerkt: „Übrigens, du gefällst meiner Mutter (…) Sie hält mich nämlich für schwul“ (Bd. 1, S. 172). Grace hat ihren Sohn zuvor noch nie mit einer Frau zusammen gesehen. Ana ist die erste Frau, die Christian seiner Mutter vorstellt.

Grace lädt zum Antrittsbesuch nach Bellevue

Grace möchte, dass Anastasia mit Christian zum Abendessen kommt (Bd. 1, S. 359).
Sie wohnt mit Carrick in einem „Herrenhaus im Kolonialstil“. „Das Haus ist ein absoluter Traum, perfekt bis hin zu den Rosen, die sich um die Tür ranken. Wie aus dem Bilderbuch“ (Bd. 1, S. 389). „Dr. Grace Trevelyan-Grey (…) sieht sehr elegant aus in ihrem hellblauen Seidenkleid“ (Bd. 1, S. 389). Sie schließt Ana zur Begrüßung in ihre Arme, nennt Christian „mein Schatz“ und küsst ihn auf beide Wangen.

Bellevue ist weitläufig, hat dunkle Holzböden, alte Perserteppiche und eine gewaltige geschwungene Treppe. Das Wohnzimmer ist „sehr geschmackvoll in Creme-, Braun- und zarten Blautönen eingerichtet“ (Bd. 1, S. 390). Grace „weiß, wie man Feste feiert“ (Bd. 2, S. 141). Sie gibt Gala-Diners, organisiert Wohltätigkeitsveranstaltungen und lädt gekonnt zu exklusiven Festen ein.

Dr. Grace begegnet Ana mit großer Zuwendung und sieht ihren Adoptivsohn voller Liebe an (Bd. 1, S. 408). Sie „liebt ihren Sohn auf bedingungslose Art und Weise“, während er ihr gegenüber zurückhaltender ist, mitunter sogar „steif“.

Sein Segelboot trägt ihren Namen

Christian hat seinen riesigen Katamaran, nach seiner Adoptivmutter benannt. „Ich liebe meine Mutter abgöttisch“ (Bd. 2, S. 222). In der Gegenwart seiner Mutter wirkt Christian auf Ana jedoch „zwiegespalten“ und angespannt.

Kinderärztin und Engel

Als Kinderärztin war Dr. Grace Christians behandelnde Ärztin nach dem Selbstmord seiner leiblichen Mutter. „Grace Trevelyan-Grey hat mir das Leben gerettet. Ich verdanke ihr alles“ (Bd. 2, S. 222). „Als ich sie das erste Mal gesehen habe, hielt ich sie für einen Engel. Sie war ganz weiß angezogen und so sanft und ruhig bei der Untersuchung. Das werde ich nie vergessen“ (Bd. 2, S. 308).

Eine Mutter in Sorge um ihren Sohn

Als Christian vermisst wird und sich die Familie in seiner Wohnung versammelt, haben sich Angst und Kummer tief in das Gesicht von Grace eingegraben. Sie wirkt plötzlich „deutlich älter als sonst – eine Mutter, die außer sich vor Sorge um ihren Sohn ist“ (Bd. 2, S. 506). Plötzlich stößt sie einen Schrei aus: „Christian!“ Sie ist die erste, die ihn erblickt, auf ihn zustürzt, sich in seine Arme wirft und „seine Wangen mit ungestümen Küssen bedeckt“ (Bd. 2, S. 510). „Ich hatte Angst, ich sehe dich nie wieder (…) Ich bin in den letzten Stunden tausend Tode gestorben“ (Bd. 2, S. 511). Christian wiegt seine Mutter tröstend in seinen Armen.

Zornig wirft sie die Verführerin aus dem Haus

Als Grace auf Christians Geburtstag nach der Verkündung seiner Verlobung zufällig hört, dass ihre Freundin Elena den minderjährigen Christian verführt hat, gibt sie dieser eine „schallende Ohrfeige“ und verweist sie zornig ihres Hauses (Bd. 2, S. 592). Auch auf Christian ist sie „stocksauer“ und zitiert ihn zu einem Gespräch unter vier Augen (Bd. 2, S. 596). Anschließend trinkt sie „ein bisschen zu viel“ und „liefert sich mit Kate und Mia einen erbitterten Karaoke-Wettbewerb“ (Bd. 2, S. 599).

Ana bekommt eine liebe Schwiegermutter

Grace freut sich sehr, als sie erfährt, dass Christian Ana heiraten will. „Oh Ana, ich bin so froh, dass Sie bald Teil unserer Familie werden. Christian hat sich so verändert … Er ist neuerdings so … glücklich. Und das liegt nur an Ihnen“ (Bd. 2, S. 583). Grace wird Ana eine gute Schwiegermutter sein.

Weitere Charaktere

Christian Grey

Christian Grey

Anastasia Steele

Anastasia Steele

Elliot Grey

Elliot Grey

Jason Taylor

Jason Taylor

Jose Rodriguez

Jose Rodriguez

Carla May Wilks

Carla May Wilks

Mia Grey

Mia Grey

Kate Kavanagh

Kate Kavanagh

Carrick Grey

Carrick Grey

Alle Charaktere

Alle Charaktere