Elliot Grey

Der Adoptivbruder

Der Mann, den Christian zur Studienabschlussfeier mitbringt, hat strahlende babyblaue Augen, die spöttisch funkeln. Er ist groß, hat „breite Schultern“ und „lockiges blondes Haar“. Es ist Christians Adoptivbruder Elliot Grey. Ana mag ihn sofort. Kate ist von ihm völlig überwältigt. „So habe ich sie noch nie auf einen Mann reagieren sehen […] Elliot, was hast du mit ihr angestellt?“ (Bd. 1, S. 180).

Ein Mann für Kate

Elliot landet gleich am ersten Abend mit Kate im Bett und übernachtet bei ihr. Kate erzählt Ana, dass er „echt gut“ im Bett ist. Anfangs denkt sie, es sei nur der „tolle Sex“, aber Elliot „ist charmant, nett, warmherzig und witzig.“ Kate verliebt sich in Elliot. Sie möchte mit ihm alt werden, „Kinder, Enkel, das ganze Programm“ (Bd. 3, S. 310).

Ein Sunnyboy

Elliot ist anders als sein traumatisierter Adoptivbruder: Er ist ein Sunnyboy, der auf der Sonnenseite des Lebens steht. Der Mann strahlt Charme und unbeschwerte Fröhlichkeit aus, alle Sympathien fliegen ihm zu. Er besitzt ein „breites Strahlen, das jedes Herz zum Schmelzen bringt“ (Bd. 3, S. 312). Stets ist Elliot zu frechen, zweideutigen Scherzen aufgelegt. Wenn er einmal nicht strahlt und lacht, grinst und schmunzelt er. Christians Bruder ist unkompliziert und hilfsbereit. Er bietet Kate seine Hilfe beim Umzug an und unterstützt seinen Bruder bei dessen Bauvorhaben. Im Vergleich zu Christian ist Elliot ein ganz normaler Mann, mit dem eine Frau (wie schließlich Kate) „überglücklich“ sein kann. Diese normale Unkompliziertheit weckt in Ana zuweilen Neid auf ihre beste Freundin.

Ein Junge aus Detroit

Elliot stammt wie Christian aus Detroit und wurde als erstes Kind in die wohlhabende Familie von Anwalt Carrick und Kinderärztin Grace adoptiert (Bd. 3, S. 271). Elliots Vorgeschichte, warum er zur Adoption freigegeben wurde, wird nicht erzählt. Elliot spielt Gitarre, spricht Spanisch und macht Judo, da die Adoptivmutter bei der Erziehung Wert auf die drei Dinge Musikinstrument, Fremdsprache und Kampfsport gelegt hat (Bd. 2, S. 122). Er besitzt wie Christian keine Waffe und kann Waffen nicht leiden. So wurde er erzogen (Bd. 3, S. 221). Als Elliot Ana in Aspen unter vier Augen zum Motorradfahren überreden will, fragt er herausfordernd, ob sie immer brav tut, was Christian sagt. Dabei flackert ein „boshaftes Glitzern“ in seinen „babyblauen Augen“ auf, und Ana erhascht einen Blick auf den „unartigen Jungen aus Detroit“ (Bd. 3, S. 312).

Ein Experte im Bauwesen

„Elliot ist im Bauwesen“ (Bd. 1, S. 55) und versteht sein Handwerk. Er ist Experte, wenn es darum geht, für seinen Bruder „ein nachhaltigeres Haus, ein Projekt nach den neuesten ökologischen Erkenntnissen“ zu bauen bzw. das Haus nach den „neuesten ökologischen Standards“ umzubauen (Bd. 2, S. 473 – 474).

Ein promiskuitiver Weiberheld

Doch Elliot hat noch eine Seite, die Ana nicht vermutet hat: Nach Christians Aussage schläft sich Elliot an den Wochenenden immer durch die Betten (Bd. 3, S. 665) und „hat halb Seattle flachgelegt“ (Bd. 3, S. 301). Ana ist schockiert und hätte das von dem reizenden, arglosen Elliot nicht erwartet (Bd. 3, S. 302). Er hatte auch eine flüchtige Affäre mit der Architektin Gia Matteo, die einige Umbauarbeiten an Christians Haus in Aspen vorgenommen hat. Die beiden sind noch befreundet und arbeiten zusammen bei der Renovierung des neuen Hauses von Christian und Ana.

Ein liebendes Bruderherz

Als Christian den Hubschrauberunfall überlebt, „drückt“ Elliot „seinen Bruder kurz an sich und verpasst ihm einen kräftigen Schlag auf den Rücken. Gut, dass du wieder hier bist“ (Bd. 2, S. 512 – 513). Als Kind hat Christian seinen Bruder „Lelliot“ genannt. Die Brüder waren anfangs Konkurrenten um die Zuneigung ihrer Adoptiveltern. „Lelliot“ war dem kleinen Christian zu laut, und Elliot hatte Angst vor dem seltsamen neuen Bruder. Auch wenn es zwischen den erwachsenen Brüdern Sticheleien gibt, liebt Elliot seinen Adoptivbruder. Ihr Umgangston ist rau aber herzlich. Nach Christians Verkündung seiner Verlobung, schließt Elliot den Bruder in die Arme – was sehr selten geschieht, sagt, „Gut gemacht, Bruderherz“ und „schlägt Christian auf den Rücken“ (Bd. 2, S. 584). Elliot weiß (wie der Rest der Familie) nichts von Christians speziellem Lebensstil. Er wird es nie erfahren, auch nicht von Kate. Elliot wird Christians Trauzeuge und putzt sich als solcher so heraus, wie man es sonst von ihm nicht gewohnt ist (Bd. 3, S. 15). Nach Elliots Heiratsantrag nennt Christian seinen Bruder zu dessen Verblüffung nochmals liebevoll „Lelliot“ (Bd. 3, S. 325). Elliot steht seinem Bruder im Nachtclub bei und verhindert durch Deeskalation, dass sein Bruder in eine Schlägerei gerät.

Bis über beide Ohren verliebt in Kate

Elliot verliebt sich „bis über beide Ohren in Kate“ (Bd. 3, S. 317). Bevor er sie kennenlernt, hat er Sex mit häufig wechselnden Partnerinnen. Als er Kate trifft, hat das ein Ende. Er möchte ihr in Aspen einen Heiratsantrag zu machen. Unter dem Vorwand, eine neue Batterie für seine Uhr besorgen zu müssen, setzt er sich von den Freunden ab und kauft beim Juwelier in Aspen heimlich einen Verlobungsring. Entgegen seiner gewöhnlich unerschütterlichen selbstsicheren Art ist er sehr nervös und verhält sich aus Angst vor dem bevorstehenden Antrag seiner Angebeteten gegenüber distanziert. Dadurch gibt es zwischen dem Liebespaar Spannungen, und die unglückliche Kate beginnt an Elliots Liebe zu zweifeln.

Ein Heiratsantrag, wie er im Buche steht

Völlig unerwartet macht Elliot Kate vor den Freunden und in aller Öffentlichkeit in einem „noblen Restaurant“ seinen Antrag (Bd. 3, S. 321 – 322): Er erhebt sich abrupt, schiebt lautstark seinen Stuhl zur Seite, so dass sich alle Blicke auf ihn richten und alle Leute im Restaurant verstummen. Elliot fällt vor Kate auf die Knie, nimmt ihre Hand und spricht: „Meine wunderschöne Kate. Ich liebe dich. Deine Anmut, deine Schönheit und dein Temperament sind absolut einzigartig, und du hast mich restlos verzaubert. Bitte verbring den Rest deines Lebens mit mir. Heirate mich!“ (Bd. 3, S. 321 – 322). Als Kate seinen Antrag annimmt, steckt er ihr einen ziemlich eindrucksvollen Verlobungsring an den Finger. Sie heiraten und bekommen eine Tochter, die Ava heißt.

Weitere Charaktere

Christian Grey

Christian Grey

Anastasia Steele

Anastasia Steele

Jason Taylor

Jason Taylor

Jose Rodriguez

Jose Rodriguez

Carla May Wilks

Carla May Wilks

Mia Grey

Mia Grey

Kate Kavanagh

Kate Kavanagh

Carrick Grey

Carrick Grey

Grace Trevelyan Grey

Grace Trevelyan Grey

Alle Charaktere

Alle Charaktere