Jason Taylor

Der Chauffeur

Der Mann „Mitte dreißig mit kurz geschorenen Haaren und Dreitagebart, schickem Anzug und Krawatte“, der Christian stets wie ein Schatten folgt, ist Taylor. „Mr. Bürstenschnitt“ hat „dunkelbraune Augen“ und einen „durchtrainierten Körper“. Er steht wortlos in der Ecke und beobachtet alles „mit ausdrucksloser Miene“ (Bd. 1, S. 45, 47, 346). Christian erklärt: „Er ist mein Chauffeur“ (Bd. 1, S. 47). Taylor ist immer zur Stelle, um Ana beim Aussteigen die Autotür aufzuhalten (Bd. 1, S. 101).

Der Bodyguard

Taylor ist auch Christians Sicherheitschef und schützt ihn und Ana rund um die Uhr, insbesondere vor Leila und Jack Hyde. Er „kennt sich mit Waffen aus“ (Bd. 2, S. 191) und hat eine Ausbildung im „Personenschutz“. Alle Sicherheitsleute „unterstehen Taylors Befehl“ (Bd. 2, S. 138).

Mr. Greys rechte Hand

Ana bezeichnet Taylor als Christians „rechte Hand“ (Bd. 1, S. 323). Er arbeitet seit vier Jahren für Mr. Grey. „Dieser Mann muss doch alles über Christian wissen, all seine Geheimnisse kennen“ (Bd. 1, S. 347). „Garantiert“ hat er „eine Verschwiegenheitsklausel in seinem Arbeitsvertrag“.

Die Diskretion, Zuverlässigkeit und Loyalität in Person

Taylor „klingt höflich und professionell“ (Bd. 1, S. 100). Er spricht Christian mit „Sir“ an und Ana mit „Ma’am“. Bei seiner Arbeit ist er förmlich und absolut diskret, seine Miene bleibt unbeweglich und ausdruckslos. „Bei diesen Worten werfe ich einen Blick auf Taylor, der uns stoisch ignoriert“ (Bd. 2, S. 62). „Was Taylor in der Vergangenheit wohl schon alles mitbekommen hat?“ (Bd. 2, S. 121).

Als Ana Taylor auffordert, ihn „Ana“ zu nennen, wahrt er korrekt und loyal seinem Boss gegenüber die Form und bleibt bei „Miss Steele“. „Fühlen Sie sich wohler, wenn Sie mich Miss Steele nennen können?“ „Ja, Ma’am.“ (Bd. 1, S. 555). Ana erfährt, dass Taylor mit Vornamen Jason heißt. Sie findet, Jason klingt „solide und zuverlässig“ – „Das passt zu ihm“ (Bd. 2, S. 237). „Er ist freundlich, zuverlässig und loyal“ (Bd. 2, S. 237).

Der Mann, der aus dem Nichts erscheint

Taylor erscheint immer „wie aus dem Nichts“ (Bd. 1, S. 166). Wann immer Christian ihn braucht, ist er zur Stelle. Ana ist irritiert. „Taylor war die ganze Zeit über hier? Wie lange? Und wo?“ (Bd.1, S.166). „Wie macht er das nur? Wo versteckt sich der Mann die ganze Zeit?“ (Bd. 1, S. 362, 363). „Taylor! Macht Christian eigentlich irgendeinen Schritt ohne ihn?“ (Bd. 1, S. 524). Ana fragt sich, wann Taylor das alles macht – all diese zahlreichen Dinge für Christian zu erledigen: „Schläft der arme Mann eigentlich nie?“ (Bd. 2, S. 237). Laut Christian macht Taylor „nur seinen Job (…) und das ziemlich gut.“ „Jason ist ein absoluter Glücksfall“ (Bd. 2, S. 237).

Mädchen für alles

Christian instruiert Taylor, sich um die „Entsorgung“ von Anas heiß geliebtem alten Käfer Wanda zu kümmern und einen guten Preis zu erzielen (Bd. 1, S. 232). „Sich um mein Auto zu kümmern ist ganz bestimmt nicht Teil seines normalen Aufgabengebiets. Nicht zum ersten Mal frage ich mich, wie seine Jobbeschreibung wohl aussieht“ (Bd. 1, S. 246). Taylor kauft in Christians Auftrag Dessous (Bd. 1, S. 357) und Kleidung für Ana (Bd. 2, S. 214). Er holt Ana vom Flughafen ab und trägt ihr Gepäck.

Ehemaliger Soldat

„Taylor ist ehemaliger Soldat und kann alles fahren – vom Motorrad bis hin zum Sherman-Panzer“ (Bd. 1, S. 324). Ana erkennt in ihm „die letzten Spuren des Exsoldaten in seinem Haarschnitt, seinem durchtrainierten Körper und seiner Coolness“ (Bd. 1, S. 346).

Taylor und Ana

Ana empfindet für Taylor Sympathie, welche er erwidert. „Taylor bedenkt mich mit einem freundlichen Blick“ (Bd. 1, S. 168). Ich strahle ihn an, woraufhin er freundlich lächelt“ (Bd. 1, S. 524). „Er ist genauso einsilbig wie Ray“, was ihn Ana noch sympathischer macht. „Ihn als wortkarg zu bezeichnen wäre eine blanke Untertreibung“ (Bd. 1, S. 554). Über seinen Boss meint Taylor: „Er ist ein guter Mann, Miss Steele“ (Bd. 1, S. 347). Sein „freundliches Lächeln“ wirkt auf Ana in schwierigen Situationen „beruhigend“ (Bd. 1, S. 413, 414).

Der gute Onkel

Für Ana ist Taylor der freundliche Onkel, in dessen Anwesenheit sie sich wohl fühlt. „Seine Miene ist freundlich, sanft, beinahe onkelhaft. Du meine Güte … Onkel Taylor. Was für ein Gedanke“ (Bd. 1, S. 556). Zuweilen kokettiert sie aber auch mit ihm und erregt Christians Eifersucht. „Mit dem Personal flirtet man nicht, Anastasia“ (Bd. 2. S. 245). Sie erwidert: „Ich sehe in ihm so etwas wie einen Onkel“ (Bd. 2, S. 237).

Als Ana Christian verlässt, fährt Taylor sie nach Hause. „Ich setze mich auf den Rücksitz, sorgsam darauf bedacht, ihm nicht in die Augen zu sehen. Eine Woge der Verlegenheit und der Scham erfasst mich (…) Tränen strömen mir ungehindert übers Gesicht (…) Als wir an einer Ampel anhalten, reicht Taylor mir ein weißes Leinentaschentuch. Er sagt nichts, sieht noch nicht einmal in meine Richtung. Dankbar nehme ich es entgegen“ (Bd. 1, S. 601, 602).

Bei Anas Rückkehr zu Christian, nimmt Taylor sie in Empfang: „Er schenkt mir ein freundliches, onkelhaftes Lächeln, das mir ein sicheres Gefühl gibt, und ich erwidere es“ (Bd. 2, S. 18). „Ich sollte Ihnen Ihr Taschentuch zurückgeben.“ „Behalten Sie’s, Miss Steele. Mit meinen besten Wünschen“ (Bd. 2. S. 18, 19).

Vater einer Tochter

Taylor hat eine siebenjährige Tochter, die bei ihrer Mutter lebt (Bd. 2, S. 109). Später spielt diese mit Christians und Anas erstem Sohn. Taylor wohnt in Christians Wohnung in einem eigenen „Flügel“ mit einer Küche, einem großzügigen Wohnbereich und einem Schlafzimmer. Er hat auch ein „bestens eingerichtetes Büro“ mit Monitoren von der videoüberwachten Wohnung (Bd. 2, S. 250).

Taylors Liebesbeziehung

Christians Haushälterin Gail Jones bewohnt ebenfalls einen eigenen „Flügel“ in Mr. Greys Wohnung. Taylor hat mit ihr eine Beziehung. Die Familienidylle, mit der Band 3 im neuen Heim der Familie Grey endet, schließt auch Taylor, seine Tochter und Gail Jones mit ein.

Weitere Charaktere

Christian Grey

Christian Grey

Anastasia Steele

Anastasia Steele

Elliot Grey

Elliot Grey

Jose Rodriguez

Jose Rodriguez

Carla May Wilks

Carla May Wilks

Mia Grey

Mia Grey

Kate Kavanagh

Kate Kavanagh

Carrick Grey

Carrick Grey

Grace Trevelyan Grey

Grace Trevelyan Grey

Alle Charaktere

Alle Charaktere