Passend zur stressigen Vorweihnachtszeit erhellen einige Bilder unser Gemüt. Der zweite „Fifty Shades Darker“-Trailer ist da! Und die Bilder sind hot und vielversprechend. Damit steigt nicht nur die Vorfreude auf den 2. Film mit Christian Grey und Anastasia Steele – die Premiere wird zum Greifen nah. Am Montag startet der Vorverkauf.

Deutscher Trailer

Englischer Trailer

So ist der Trailer: Forderungen, Sex und thrillerartige Spannung

Ein Strauß weißer Rosen, die Forderung „Ich will Dich zurück“ und die deutliche Aussage: „So etwas liegt mir nicht“ – mit diesen Impressionen beginnt der zweite Anheizer für „Fifty Shades Darker“, der Film, der am 9. Februar 2017 seine Premiere feiert. Und plötzlich hat Anastasia Hunger, als Christian sie zum Essen einlädt, um sie zurückzugewinnen. Wir Fans wissen, dass das eine wundervolle Metapher ist, denn in der Originalversion des Buches streiten Christian und Ana vor der Vernissage ihres Freundes José weiterhin darum, dass sie eigentlich zu wenig isst. Ein Ausblick auf die Regiearbeit von James Foley?

Christian Grey

© Universal Pictures

„Keine Regeln, keine Geheimnisse“ – das sind Anas Forderungen. Der Milliardär gewinnt sie zurück und „Geheimes Verlangen“ wird zu „Gefährlicher Liebe“. Und wieder ist der Ort ein Fahrstuhl, an dem der Sex beginnt. Diesmal mit einem Handstreifer entlang des nackten Beins von Anastasia, die zuvor im Restaurant ihren Slip ausgezogen hatte. Die Leidenschaft entfacht schließlich erneut unter der Dusche. Heiß, sagen wir, auch wenn schon im ersten Trailer einiges aus dieser Duschszene zu sehen war! Und sie bleibt fast die einzige Szene, die heißen Sex andeutet. Auch Peitschen, Fesselspiele und Schläge sind nicht zu sehen.

Denn der Trailer treibt die Handlung voran. Nun ist klar: Christian hat Anastasia zurückgewonnen. Doch die Liebe bleibt natürlich nicht ungefährdet: Anas Boss Jack Hyde (gespielt von Eric Johnson) warnt, ihr Freund habe einen „gewissen Ruf“. Und auch Kim Basinger alias Mrs Robinson erscheint: „Denkst Du, Du bist die einzige Frau, die versucht hat, ihn zu retten?“ Im Gegensatz zum ersten Trailer ist Christians Ex dabei mit ihrem eiskalten Blick zu sehen. Christians Ex-Sub Leila erscheint schon wie im ersten Appetizer nur als geistartige Gestalt. „Wenn Dir etwas zustoßen würde, könnte ich mir das nie verzeihen“ – mit diesem Worte endet der Trailer.

Jack Hyde

© Universal Pictures

Mrs. Robinson

© Universal Pictures

Leila

© Universal Pictures

Werden wir also mehr thrillerartige Spannung als sexuell aufgeladene Bilder erleben? So war zumindest einst das Versprechen der Produzenten. Der zweite Trailer scheint dies ebenso zu versprechen. Was James Foley aus dem 2. Teil von Autorin E. L. James gemacht hat, werden wir erst im Februar sehen. Den zweiten Vorgeschmack gibt es schon mal hier!

Reaktionen der Fans: Vorfreude auf eine bessere Regieleistung

Wie nicht anders zu erwarten, sind die Reaktionen der Fans prompt da. Allein auf dem Facebook-Account von Autorin E.L. James haben über 4300 Fans kommentiert, auf anderen Fanseiten gehen die Kommentare in den sechsstelligen Bereich. Auch bei den Fans scheint die Umsetzung des 2. Teils von „Fifty Shades of Grey“ für die Leinwand eine große Rolle zu spielen. Neben Begeisterungsstürmen wie „Ahhhhh wie geil. Hab vor Freude Tränen in den Augen und… omg die Fahrstuhlszene kommt auch“, achten Fans auch auf die Auswahl der Szenen. „Ich finde, in dem Trailer sieht man schon sehr viel vom Buch. Ich glaube, die haben das diesmal viel besser umgesetzt“.

Enttäuschung herrscht ein wenig darüber, dass im Gegensatz zum englischen Trailer die auf dem Boden kniende Szene fehlt, in der Anastasia Christian endlich auf der Brust berühren darf. Allgemein scheint die englische Variante ein wenig mehr nackte Haut zu zeigen. Ob der zweite Trailer auch wieder Rekorde knackt? Noch ist nichts bekannt. Der erste Appetizer zu „Fifty Shades Darker“ wurde in den ersten 24 Stunden 114 Millionen Mal angeschaut. So mancher Fan nimmt den Trailer daher zum Anlass, die Bücher in der Wartezeit nun noch mal zu lesen. Und Kopfkino ist immer noch das beste Kino, oder? Zumindest bis zur Premiere!

Vorverkauf: Sicher Dir jetzt schon Deine Tickets

Wer sicher dabei sein will, sollte am kommenden Montag (12. Dezember 2016) schnell sein. Denn ab 00:01 Uhr können Fans die begehrten Tickets für die Premieren in den deutschen Kinos ergattern. So manche Kino-App bietet sich zum Kauf noch in der Nacht an, aber auch die großen Kinobetreiber Cinestar, Cineplexx, Cinemaxx und UCI Kinowelt werden zur selben Zeit einen Vorverkauf für „Fifty Shades Darker“ starten – einfach auf die Seiten des örtlichen Kinos schauen, klicken und buchen. Zudem werden zahlreiche sogenannte „Ladies-First-Previews“ angeboten, die schon einen Tag vor dem offiziellen Premierenabend stattfinden werden. Exklusive Einblicke mit einem Gläschen Sekt gibt es teilweise schon am 8. Februar 2017.

Der Vorverkauf für den ersten Teil hatte alle Rekorde im Jahr 2015 gebrochen. Ob es nächste Woche wieder solche Rekordmeldungen geben wird? Wir bleiben für Euch dran.

Wie gefällt dir der zweite Trailer zu "Gefährliche Liebe"?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Bilder: © Universal Pictures

Sag Deine Meinung!

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht

*