Skandal! Anas Schamhaare im Film sind nicht echt!! Und der Po auch nicht!!!

Seamus McGarvey, Kameramann bei Fifty Shades of Grey, hat der New York Times einige spannende Details über die Dreharbeiten der Sexszenen verraten. (Quelle)

1. Jamie Dornan hatte eine Abdeckung um seinen Penis

2. Dakota Johnson hatte eine Art Pflaster um ihren Körper im Intimbereich. In der Postproduktion wurden Schamhaare eingefügt.

3. Dakota hatte ein Double für ihren Hintern.

Das bestätigt wieder einmal, man darf nicht alles glauben, was man so in den Filmen sieht. Die Schamhaare im Film waren schon irgendwie auffällig, oder? Jedenfalls so, als wären sie der Regisseurin irgendwie wichtig.. Aber dass sie nicht echt sind, darauf wären wir nicht gekommen.

Und warum braucht Dakota denn ein Po Double? Ging es da um die letzte Szene im Spielzimmer? Um die Frage selbst zu beantworten: Beim Po ging es doch wohl eher um die Vermeidung von Schmerzen oder Striemen durch evtl. zu harte Peitschenhiebe von Mr. Grey. Rein der Optik wegen braucht Dakota ihren Po sicher nicht verstecken. Siehe z.B. hier…

Dass Jamie sein bestes Stück verstecken wollte, war ja schon vorher klar. In Interviews erwähnte er schon einige Male, dass er es sich vertraglich habe zusichern lassen, sein Penis werde nicht zu sehen sein. Und auch von einem fleischfarbenen Säckchen, in dem er alles verstauen könne, hatte er schon gesprochen. Die Szene im Film, in der man kurz einen Blick in seinen Intimbreich erhaschen kann (mit mini Penis Ansatz) – ihr erinnert euch sicher alle – ist diese Szene nun echt? War der Rest nun einfach nur versteckt oder auch ein Double am Werk? Entscheidende Fragen, die möglicherweise nie geklärt werden und sich einreihen in die Liste „Was ist der Sinn des Lebens?“, „Haben wir einen freien Willen?“, „Gibt es Gott?“.

Aber an alle Philosophen unter euch: Helft uns! Wer etwas beitragen kann, bitte einfach hier oder bei Facebook kommentieren. Wir freuen uns über jede Meinung!